Nachhören

Moorschutz ist Klimaschutz

Etwa 90 Prozent der Moorflächen in Deutschland wurden zur Bewirtschaftung trockengelegt. Das ist unter anderem deshalb ein Problem, weil trockene Moore CO2 ausstoßen. Im Gegensatz dazu haben intakte Moore ein erstaunlich großes Potential CO2 zu binden. Deshalb kann Moorschutz viel dazu beitragen, den Klimawandel zu bremsen. Wie das am besten geht, wird am Greifswald Moor Centrum erforscht und erprobt. Jan Peters vom Moor Centrum im Gespräch über Potential und Herausforderungen des (inter)nationalen Moorschutzes.