Nachhören

Negativpreis der Überwachung – die Big Brother Awards 2019

Privatsphäre - wie lange wird dieser Begriff wohl die Bedeutung haben, die er heute noch für viele hat? Das das fragt man sich anlässlich gegenwärtiger Überwachungstechnologien und -Tendenzen. Nahezu alle Lebensbereiche werden oder können überwacht werden. Daran üben Initiativen wie etwa Digitalcourage Kritik - jährlich wird diese Kritik auch durch einen Preis zum Ausdruck gebracht. Den Big Brother Award - seit mittlerweile 19 Jahren geht der Preis an an Firmen, Organisationen und Personen, die in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen und persönliche Daten verkaufen oder gegen ursprüngliche Interessen verwenden. Diese Awards werden am morgigen Samstag wieder vergeben, wer diesmal unter den Negativpreisträgern ist, darüber sprach Radio Corax mit Friedemann Ebelt vom Verein Digitalcourage.