Nachhören

„Todesursache Flucht. Eine unvollständige Liste“

560"Todesursache: Flucht. Eine unvollständige Liste" ist kein normales Buch, denn es listet auf über 300 Seiten Menschen auf, die auf der Flucht nach Europa starben. Grundlage ist die Arbeit von "United for Intercultural Action" in Amsterdam, die seit 1993 die Todesfälle dokumentieren. Teilweise konnten Kristina Milz und Anja Tuckermann nun die Biografien der toten Menschen recherchieren, oftmals aber fehlt sogar der Name der Person. Die Publikation erscheint anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte am 10. Dezember im Hirnkost Verlag. Wir haben mit der Mitherausgeberin Anja Tuckermann gesprochen.