Nachhören

Toxische Männlichkeit von Kandel bis Chemnitz

Kandel wie auch Chemnitz – das sind Orte, wie viele weitere, die bekannt sind, dass eben dort immer wieder Mobilisierungen von radikalen Rechten stattfindet. Teil der rechten Mobilisierung ist die Instrumentalisierung von sexualisierter Gewalt gegen Frauen und eine sogenannte „Verteidigung“ der „Frauenrechte“. In dem Beitrag „Toxische Männlichkeit von Kandel bis Chemnitz – Feministische Interventionen in eine aktuelle Gefahrensituation“ bieten die Autorinnen Anna Berg, Judith Goetz und Eike Sanders eine Analyse über den ambivalenten Einsatz von radikalen Rechten für „Frauenrechte“, und weisen auf eine bisherige Leerstelle in der medialen und antifaschistischen Betrachtung hin. Darüber haben wir uns unter anderem mit Eike Sanders, einer der Publizistinnen, unterhalten.

„Toxische Männlichkeit von Kandel bis Chemnitz – Feministische Interventionen in eine aktuelle Gefahrensituation“ https://www.apabiz.de/2018/toxische-maennlichkeit-von-kandel-bis-chemnitz/