Nachhören

Warnstreiks im Öffentlichen Dienst in Halle

Seit Wochen finden Warnstreiks im Öffentlichen Dienst statt. Am Mittwoch, den 20. Februar soll es auch in Halle einen Warnstreik geben – u.a. mit einer Kundgebung ab 10.30 Uhr auf dem Marktplatz in Halle. Dazu rufen die Gewerkschaften verdi und GEW auf. Den ganzen Tag sind Beschäftigte des Öffentlichen Dienstes, seien es LehrerInnen, ErzieherInnen oder Hochschul- und Behördenangestellte zum Warnstreik aufgerufen. Damit sollen die Forderungen im Tarifkonflikt mit den Ländern durchgesetzt werden. Die Gewerkschaften fordern unter anderem sechs Prozent mehr Lohn. Ende des Monats gehen die Tarifverhandlungen weiter.

Über den Stand der Verhandlungen und den Warnstreik in Halle sprach Radio CORAX mit Manuela Schmidt vom verdi Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.