Nachhören

„Was ist die Arbeit von Kulturschaffenden und Freiberuflichen wert?“

Das Corona-Virus grassiert und damit gehen zahlreiche Maßnahmen einher. Das hat unmittelbare Auswirkungen. Absagen von Veranstaltungen wie Konzerten, Aufführungen in Theatern, Opern- und Konzerthäusern, Ausstellungen und Workshops haben nicht nur Auswirkungen auf ein kulturelles und gesellschaftliches Leben. Die Situation trifft auch Künstler*innen und etliche Menschen, die freiberuflich tätig sind. Sie bestreiten aus den Einnahmen aus solchen Veranstaltungen ihren Lebensunterhalt.

Einer davon ist David Erler. Er hat sich entschieden die Situation von Freiberuflichen und Künstler*innen sichtbar zu machen und letzten Mittwoch eine Petition gestartet, in der er u.a. staatliche Unterstützung fordert. Radio Corax sprach mit David Erler und fragte ihn zunächst, wie er normalerweise seinen Lebensunterhalt bestreitet.