Nachhören

Wem gehört die Bühne?

Geschlechterverhältnisse bestimmen auch die Kultur-, Kunst- und Theaterlandschaft – auch wenn man sich dort oft emanzipiert wähnt. Machtstrukturen dominieren die (staatliche) Theaterszene und führen zur Überlastung – vor allem weiblicher – Künstler*innen. Frauen sind in fast allen Film- und Fernsehangeboten Deutschlands unterrepräsentiert. Und auch in der bildenden Kunst wird die Forderung nach mehr Gleichberechtigung laut. „Wem gehört die Bühne?“ ist die Fragestellung einer Podiumsdiskussion, die heute Abend in Halle stattfindet und vom Kollektiv DjVersity organisiert wird. Wir sprachen mit Franziska Stuebgen, die an der Organisation der Veranstaltung beteiligt ist und mit Philipp Amelungsen, der auf dem Podium vertreten ist.