Nachhören

Zur Geschichte des Volksparks

Der Volkspark ist kein Park, sondern ein Versammlungshaus. Erbaut durch die SPD, im Jahr 1907 eingeweiht, entwickelte er sich zu einem zentralen Ort für die Arbeiterbewegung in der Stadt. Später Veranstaltungsort der NSDAP, wurde sich in der Zeit der DDR rückbezogen auf die „proletarische Geschichte“. Wir blicken auf einige Momente, die das Gebäude erlebte.