Nachhören

Zum 40. Todestag von Jean Amery

Vor 40 Jahren nahm sich der Schriftsteller Jean Amery das Leben. Ein Leben das nicht ohne Brüche verlief. Er engagierte sich im Widerstand gegen die Nazis. Er überlebte die Folter, Auschwitz und Bergen Belsen. Nach dem Ende des Nationalsozialismus wurde er vor allem durch seinen vehementen Einspruch gegen den in der Linken aufkommenden Antisemitismus bekannt. Radio Corax erinnert an einen Schriftsteller, dessen Vertrauen in die Welt von Grund auf erschüttert war.