Bildungsperspektiven – Gegen Tullners Versetzungsverordnung

Der Bildungsminister des Landes Sachsen-Anhalt Marco Tullner will eine neue Versetzungsverordnung durchsetzen, mit der der Zugang zur Realschule erschwert werden soll. Zwar sind seine Pläne, die Verordnung noch in diesem Jahr zu beschließen, gescheitert. Allerdings soll die Verordnung in den kommenden Jahren kommen. Für die Gründerinnen der Initiative "Bildungsperspektiven - #Wir Für Kinder" ist aufgeschoben nicht aufgehoben. Deswegen rufen sie für Mittwoch den 26.5. in Halle zum Protest unter dem Motto "Heute und auch morgen: Bildungsperspektiven für Kinder offenhalten!" auf. Wir sprachen mit der Lehrerin Verena Hatnik von der Initiative "Bildungsperspektiven - #Wir Für Kinder" darüber. Sie ist auch Mitinitiatorin der Petition gegen die Pläne von Tullner zur Versetzungsordnung. Der Protest startet am Mittwoch um 15 Uhr mit einer Fahrraddemonstration vom Steintor zum Rosa-Luxemburg Platz, wo um 16.30 Uhr die Abschlusskundgebung beginnt.