Corona und die deutsche Linke

In den letzten Monaten hat der Staat seinen Zugriff tief in das private und öffentliche Leben erweitert. Grundrechte und das öffentliche Leben wurden stark eingeschränkt. Dagegen regt sich inzwischen Protest - aber der kommt von rechts außen. Mit Corona und die Demokratie. Eine linke Kritik hat Peter Nowak gemeinsam mit Clemens Heni und Gerald Grünklee versucht eine linke Kritik an den staatlichen Maßnahmen zu formulieren. Der Staat erscheint ihnen in der Coronakrise autoritär und irrational. Angesichts eines autoritären Staates und der Gefährdung der Demokratie habe die gesammelte Linke in der Bundesrepublik versagt. Kritik an dieser Position kommt von Solidarisch gegen Corona und dem Verband demokratischer Ärztinnen und Ärzte. Alles versammelt hier im Beitrag.