Nachhören

Deutschland diktiert, EU-Rat zieht mit: Anlasslose Vorratsdatenspeicherung

Heute wird der EU-Rat über die weitere Planung für eine Vorratsdatenspeicherung von Kommunikationsdaten abstimmen. Vor allem betrifft das die Telekommunikation. Konkrete Vorschläge gibt es nur für anlasslose Massenüberwachungen – das sollte Deutschland nicht mittragen, findet der Verein Digitalcourage e.V., der sich seit Ende der 80er für Grundrechte und Datenschutz einsetzt. Radio Corax hat vorab mit Kerstin Demuth gesprochen.