Grenzen des Hörens – David Wallraff

Wallraf ist Autor, Künstler und Musiker, Musiker dabei vor allem in einer Szene, die sich "Noise" nennt. Noise ist das englische Wort für Lärm, Geräusch oder Krach, hinter diesem Begriff versammelt sich aber auch eine ganze Musikszene. David Wallraf hat letztens ein Buch geschrieben, welches auf den Titel "Grenzen des Hörens - Noise und die Akustik des Politischen" hört. In diesem Buch widmet er sich auf 246 Seiten dem, was wir Lärm oder Rauschen nennen, was eine unterdrückte Seite des Hörens darstellen kann.