Können sich Männer* pro-feministisch engagieren?

Die Ausformungen von Männlichkeiten in unserer Zeit spielen eine zentrale Rolle für die Entstehung und das Überleben von Patriarchat und Sexismus und die damit verbundenen geschlechtlichen Ungleichheiten auf struktureller Ebene. Wie können wir Wege für ein gutes Zusammenleben für Alle finden, eine Welt in der Geschlecht keine Ungleichheiten, Gewalt und Hierarchien erzeugt? Blu Doppe und Daniel Holtermann haben das Buch "Vom Scheitern, Zweifeln und Ändern - Kritische Reflexionen von Männlichkeiten" herausgegeben. Darin versammelt sind 15 verschiedene Perspektiven auf geschlechtliche Machtstrukturen, die offen oder subtil fortbestehen, selbst wenn die involvierten Personen diese eigentlich abbauen wollen.