Nachhören

Mehr Raum für Soziokultur in Halle Neustadt

Die Saale ist die Lebensader von Halle, heißt es. Sie ist aber auch eine Grenze, die duch die Stadt verläuft. Auf der westlichen Saaleseite befindet sich das Plattenviertel Halle Neustadt. Ehemals eine eigene Stadt mit über 90 000 EinwohnerInnen, leben heute nur noch halb so viele Menschen in „HaNeu“. Halle Neustadt ist vor allem Wohngebiet. Orte der Soziokultur und der Freizeit gibt es nur wenige, weshalb kaum Altstädter über die Saale nach Neustadt finden. Doch so langsam tut sich etwas. Radio CORAX hat das soziokulturelle Zenrtum Grüne Villa, die Musikreihe Hardcorerave und das Projekt „Passage 13“ besucht.