Card image cap

netzwerk medien.vielfalt!

Radio CORAX initierte gemeinsam mit der Wüsten Welle aus Tübingen und weiteren bundesweiten Partnerorganisationen ein neues Netzwerk. Dieses soll geflüchteten Menschen, die in Radioredaktionen und Medienprojekten aktiv sind, eine ...mehr

Card image cap

Radio Revolten Buch – 30 Days of Radio Art

  Einflussreiche Kunstinstitutionen wie die Tate Modern in London, die São Paulo Biennale und die Documenta Kassel haben erkannt, dass eine anhaltende künstlerische Praxis im Äther ein eigenes Genre hervorgebracht hat: ...mehr

Card image cap

Radio Art Residency – internationales Stipendium für Radiokunst

English HERE   Radio Art Residency war ein internationales Stipendienprogramm für künstlerische Praxis im Radio, das Radio CORAX gemeinsam mit dem Goethe-Institut ausrichtete. Von 2018 - 2020 lud die Radio Art ...mehr

Card image cap

„Studis on Air“ – Das Studierendenradio

\"Studis on Air\", das Studierendenradio von Radio CORAX, bietet allen Studierenden der Martin-Luther-Universität Halle die Möglichkeit, unter fachlicher Anleitung und Begleitung Radiobeiträge zu produzieren. Neben Themen aus Politik, Kultur, Ökologie ...mehr

Card image cap

Common Voices Radio

Common Voices Radio – multilingual Radio for Halle and surroundings Common Voices Radio is a radio show made by refugees and migrants in Halle and surroundings. We’ll pick up questions, ...mehr

Card image cap

Zum Ende der Ausstellung „Unsichtbare Wellen“

Anfang Januar ist nicht nur das Festival RadioRevolten Geschichte, sondern auch eine Ausstellung im Stadtmuseum Halle zur Geschichte der Aneignung des Radios (mal als Stichwort: Piratenradios). Im Zuge der ...mehr

Card image cap

Bienenelfen, Glasaugen oder Lügensteine…

Gibt es das wirklich? Solche Fragen und passende Antworten erwarten euch in den Winterferien 2017 zu einer erlebnisreichen Projektwoche mit Radio CORAX und dem Aktionstheater Halle e.V. in der ...mehr

Card image cap

Radio Revolten – Internationales Radiokunst-Festival

Den gesamten Oktober 2016 zelebriert Radio CORAX in Halle (Saale) die zweite Auflage der Radio Revolten. Der Countdown hat begonnen: Heute fand in der entrümpelten Rathausstr. 3, die in ...mehr

Card image cap

rAus:Leben im dritten Jahr

Seit Februar 2015 haben die Teilnehmenden in wöchentlichen Workshops das Radiohandwerk von der Pike auf gelernt. Mit „rAus:Leben“ gibt Radio Corax gemeinsam mit der Paul-Riebeck-Stiftung und dem Down-Kind e.V. ...mehr

Card image cap

Радио Дача – Radio Datscha

Radio Datscha ... ist die neue deutsch-russische Austauschsendung zwischen Radio Corax und Radio URa aus Tatarstan. Alle zwei Wochen gibt es - abwechselnd aus Halle und Naberezhnye Chelny - ...mehr

Card image cap

Kinderradio Grünschnabel

Kinder machen Radio für Kinder. Acht bis Dreizehnjährige sind unterwegs um aufzuklären, zu hinterfragen und zu informieren – und das Radiomachen zu lernen. Grünschnabel stellt eine gelungene Partizipation von ...mehr

Card image cap

SMART – Erstellung von Radiotrainings

SMART - Spezifische Methoden und Ressourcen für Radio-Trainer Ausbildung in Community Medien richtet sich an Gruppen und Individuen, die häufig in den Mainstream-Medien nicht auftauchen. In vielen Ländern gehören in ...mehr

Card image cap

Studis ON AIR 2017

Dank der finanziellen Unterstützung durch den Studierendenrat der Universität Halle-Wittenberg, den Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät II Musik-Sport-Medien, den Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät I, den Fachschaftsrat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie ...mehr

Card image cap

CAPTCHA – Zeitgemäße Archivlösungen für Community Medien

Täglich produzieren Menschen europaweit hunderte Beiträge für zugangsoffene Medien wie nicht-kommerzielle Radio- und Fernsehsender. Mit dem EU-Projekt CAPTCHA wollen wir zum Ausbau und zur Sichtbarkeit einer unabhängigen Wissensinfrastruktur beitragen. ...mehr

Card image cap

„Kunst für Tiere“ 2011

startete am 15.10.2011 nachmittags im Zoo Halle und endete am 23.10.2011.   Zooed, 2011, Brian Catling, David Tolley   Natürlich ist es hochgradig spekulativ, ob etwas wie ästhetisches Empfinden bei Tieren vorkommt, ...mehr