Card image cap

Antifanews für den 21. Februar 2019

In dieser Ausgabe der Antifanews schauen wir nach Frankreich, wo eine Zunahme antisemitischer Vorfälle zu verzeichnen ist - wir beschäftigen uns mit Abschiebungen nach Afghanistan und den Protesten dagegen ...mehr

Card image cap

Antisemitismus, Gelbwesten und die Linke – ein Blick nach Frankreich

Die Bewegung der "Gilets Jaunes" sorgt seit Oktober letzten Jahres in Frankreich für Furore. Mitte Februar wurde am Rande einer Gelbwesten-Demonstration der Philosoph Alain Finkielkraut antisemitisch beschimpft und bedroht. ...mehr

Card image cap

Die französische Gesellschaft und ihr Verhältnis zur Polizei

Am Samstag fanden in Frankreichs erneut Proteste der Gelbwesten-Bewegung statt. Zehntausende Menschen gingen in mehreren französischen Städten gegen die französische Regierung und gegen Polizeigewalt auf die Straße. Mittlerweile zählt ...mehr

Card image cap

Konzept der Volkssouveränität

Die unheilvolle Begriffsgeschichte der „Volksgemeinschaft“ lenkt den Blick auf die Gefährdungen, die kollektive Identitäten hervorbringen können und drängt zur Frage, wie eine Unterscheidung von souveränem und nationalem Volk möglich ...mehr

Card image cap

Noch einmal zur Gelbwestenbewegung

Mitte Dezember war ein leichtes Abflauen der Gelbwestenbewegung zu verzeichnen. Es stellte sich die Frage: schafft es die Protestbewegung, die Feiertage und den Jahreswechsel zu überdauern? Zumindest in Paris ...mehr

Card image cap

Zum Charakter der Gelbwesten-Bewegung

Am vergangenen Wochenende haben in Frankreich landesweit wieder etwa 66.000 Gelbwesten gegen die Sozialpolitik der Regierung protestiert. Gegenüber mehreren 100.000 Demonstranten Anfang Dezember ist dies ein Rückgang. Es ist ...mehr

Card image cap

In gelben Warnwesten gegen Macrons Steuerpolitik

Am Wochenende protestierten in Frankreich erneut tausende Menschen gegen hohe Benzinpreise und Lebenshaltungskosten. Über 100 000 Menschen gingen landesweit auf die Straße - viele von ihnen trugen jene gelben ...mehr

Card image cap

„Zone à défendre“ – Wie steht es um das besetzte Gelände?

Wikipedia schreibt: The acronym "ZAD" is a détournement from French: "zone d'aménagement différé". In 2015, the French term "zadiste" (English: Zadist) entered the 2016 edition of Le Petit Robert ...mehr

Card image cap

Aktuelle Kämpfe in Frankreich

Wir sprachen mit Manuel aus Berlin über aktuelle Kämpfe, die in den letzten Wochen in Frankreich immer wieder aufgeflammt sind: Besetzte Universitäten, eine Streikwelle und die Verteidigung der ZAD-Gebiete. ...mehr

Card image cap

Proteste und Repression an Frankreichs Universitäten werden immer stärker

Nanterre am westlichen Stadtrand von Paris ist ein Symbol. Dort hatte am 22. März 1968 die Studentenrevolte begonnen, die in Frankreich nach der Eskalation mit Straßenkämpfen im Pariser Quartier ...mehr

Card image cap

Streiks in französischen Krankenhäusern

Die Probleme der Krankenhausarbeiter_innen scheinen in Frankreich ähnlich zu sein wie in der BRD. Das jedenfalls zeigen die folgenden Aufnahmen aus Toulouse. ...mehr

Card image cap

Anti-Atom-AktivistInnen in Frankreich verurteilt – Stand der Atomkraft in Frankreich

Im Gegensatz zu Deutschland, wo der Atomausstieg bis 2022 beschlossen ist, gibt es in manchen anderen europäischen Ländern noch keine Bestrebungen, die Stromgewinnung aus der Atomenergie zu beenden. Ein ...mehr

Card image cap

Gewerkschaftliche Aktionen gegen Macrons Arbeitsmarkt“reform“

In Frankreich finden heute landesweit Demonstrationen und Streiks statt – Hintergrund ist die Arbeitsrechts“reform“ der Regierung Macron. Sie soll sogenannte „Arbeitsgesetz“, das am 08. August 2016 nach der Unterschrift ...mehr

Card image cap

Verhältnis von Politikern und Journalisten

Im Hinblick auf das zunehmend schwieriger werdende Verhältnis zwischen dem französischen Präsident Macron und der Presse, blicken wir auf das Verhältnis zwischen Politikern und Journalisten und haben dazu Hendrik ...mehr

Card image cap

In Frankreich haben Rechtsextreme jüngst Gewalttaten angekündigt, geplant und verübt. Die Frustration angesichts des Wahlverlustes des Front National ist groß

Wir blicken nach Frankreich blicken, denn nach der Wahlniederlage von Marine Le Pen vom Front National scheint die Frustration bei Rechtsextremen groß zu sein. In Frankreich haben Rechtsextreme jüngst ...mehr