Veranstaltungsreihe OpenLabNet – Bürgerbeteiligung an Wissenschaft und Forschung

Zero Waste, Wohnraumsimulation, Virtual Reality oder Feinstaubmessung. Dahinter verbergen sich keineswegs nur abstrakte Konzepte, sondern Themen, die früher oder später jeden Einzelnen von uns beeinflussen. Ist es möglich im Haushalt Müll weitesgehend zu vermeiden? Kann VirtualReality helfen Wohnraum für ältere Generationen zu gestalten? Wie kommen die Messung von Umweltdaten und moderne Sensortechnik zusammen? Und wie können wir das selbst gestalten? OpenLabNet – Make Science! Unter diesem Motto findet in den kommenden Monaten in Halle Forschungsprojekte für interessierte Bürgerinnen und Bürger statt. Am 22. Februar ist dazu die Auftaktveranstaltung im Frauenhofer-CSP. Es wird vier verschiedene Labore geben, in denen Experimente und Workshops stattfinden. Eines davon ist die "Vermessung der Welt 2.0 - Feinstaub sichtbar machen!", unter anderem geleitet von Sven Wüstenhagen, mit dem wir über die Veranstaltungsreihe gesprochen haben.

Alle an Forschung interessierten Bürger*innen sind zu einer Auftaktveranstaltung am 22.02.2018 im Fraunhofer-Center für Silizium-Photovoltaik CSP in der Otto-Eißfeldt-Straße 12 eingeladen. Das OpenLabNet - Make Science wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Die Auftaktveranstlatung ist offen für alle. Infos: openlab-halle.de