„Von wegen aggressiv: der Mensch ist sozial, kooperativ und altruistisch.“

Wenn wir Phänomene, die jede*r für sich selbst subjektiv erlebt, verstehen wollen, lohnt ein Blick in die „erste Natur“. Auf der Suche nach Antworten auf die Fragen, was Aggression sei, wie sie entsteht und wie sie ausgelebt wird haben wir mit Michael Wink gesprochen. Michael Wink ist Biologe an der Universität Heidelberg und befasst sich seit vielen Jahren mit aggressivem Verhalten im Tierreich und unter uns Menschen. Im Interview beschreibt er zunächst das aggressive Verhalten der dem Menschen artverwandten Menschenaffen, dem Schimpansen und dem Bonobo, um daraufhin den Menschen und dessen Aggressionsverhalten in den Blick zu nehmen. Und er stellt, in Bezugnahme auf den Evolutionsbiologen und Soziologen Steven Pinker, dabei fest: die von Menschen ausgeübte Gewalt ist von den Jägern und Sammlern bis heute „dramatisch zurückgegangen“.