Nachhören

Vor 20 Jahren wurde Alberto Adriano ermordet

In der Nacht vom 10. auf den 11. Juni 2000 überfielen in Dessau rechte Jugendliche Alberto Adriano, der als "Gastarbeiter" in die DDR gekommen war. Der Mord an Adriano hatte damals viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Heute erinnern vor allem selbstorganisierte Initiativen an den rassistischen Mord, der sich vor 20 Jahren zugetragen hat. Am 11.06. wollte aus diesem Anlass das Multikulturelle Zentrum Dessau eine Fachtagung organisieren. Durch die corona-bedingten Einschränkungen muss jetzt improvisiert werden. Über den Hintergrund der Ermordung Adrianos und was am 11.06. stattfinden wird - darüber sprachen wir mit Hans Goldenbaum.