Nachhören

200 Jahre Marx: Ein Buch über Mythen und die Harmlosigkeit eines Klassikers

In diesen Tagen hören wir es immer wieder: Seine Theorien seien aktuell wieder sehr gefragt. Die Rede ist von Karl Marx. Morgen jährt sich der Geburtstag zum 200. Mal - viele Kongresse, Vorträge, Radiosendungen gibt es derzeit aus diesem Anlass. Ebenso Bücher. Eines hört auf den Titel "Mythen über Marx". Das Buch ist gerade bei Bertz und Fischer erschienen und thematisiert die größten Missverständnisse mit und über Marx. Verantwortlich ist ein Herausgeberkollektiv zu dem auch Ingo Stützle gehört. Mit Stützle sprach Alex von Corax.