Antisemitismus – „Nie geraten die Deutschen so außer sich, wie wenn sie zu sich kommen wollen.“

Dr. Sebastian Winter, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Politische Psychologie Hannover arbeitet transdisziplinär unter anderem zu geschlechtertheoretischer Sozialisationstheorie, zu psychoanalytischer Sozialpsychologie von Gemeinschafts- und Feindbildungsprozessen sowie zu Geschlechter- und Sexualitätsgeschichte rechter Bewegungen und der postnationalsozialistischen Gesellschaft. Für Radio Corax hat er sich die Zeit genommen, um zu ergründen, in welcher Entwicklungsphase des Menschen eine antisemitische Haltung eigentlich meistens entsteht und wie auch toxische Männlichkeit und Antisemitismus zusammenhängen können.