Nachhören

Arbeiterbewegung von rechts?

"Arbeiterbewegung von rechts? Ungleichheit - Verteilungskämpfe - populistische Revolte" - das ist der Titel eines Buches, das letztes Jahr im Campus-Verlag erschienen ist. Herausgegeben haben es Karina Becker, Klaus Dörre und Peter Reif-Spirek. Ausgangspunkt des Buches ist die Feststellung, dass rechtspopulistische Bewegungen und Parteien bei Produktionsarbeiterinnen und -arbeitern eine überdurchschnittliche Zustimmung erfahren. Dabei greifen die AutorInnen neben aktuellen Studien auch auf ältere Debatten innerhalb der Soziologie zurück - denn das Phänomen ist keineswegs neu. Wir sprachen mit einem der Herausgeber - Professor Klaus Dörre (Uni Jena).