Nachhören

Arbeitskämpfe in Georgien

In Georgien herrscht angeblich eine für den Kaukasus geringe Arbeitslosigkeit. Doch hinter dieser Statistik verbergen sich viele bitterarme "Selbstständige", die in der Subsistenzwirtschaft und prekären Dienstleistungen gefangen sind. Dies hat problematische Folgen, nicht nur für Arbeitsrecht und -sicherheit, sondern auch für die Organisation in Gewerkschaften, von denen viele ohnehin einen schlechten Ruf genießen. Über den Versuch an diesen Verhältnissen etwas zu ändern hat Radio Corax hat mit der Journalistin Julia Hoffmann gesprochen.