Nachhören

Beratung, Unterstützung, Sensibilisierung – die Antidiskriminierungsstelle in Halle

Am Arbeitsplatz aufgrund von Barrieren keinen Zugang zu bestimmten Räumen? Bei der Wohnungssuche wieder eine Absage wegen des Nachnamens oder als alleinerziehende Studentin? Für die verschiedenen Fälle von Diskriminierung gibt es in Halle seit kurzem eine Beratungsstelle. Die Antidiskriminierungsstelle Sachsen-Anhalt hat eine Anlaufstelle in der Stadt eröffnet, Karl Boehmwald Porta ist einer von zwei Mitarbeitenden. Wir sprachen mit ihm über das Angebot der Stelle, die Grenzen der Beratung ohne rechtliche Wirksamkeiten und wie ich mich als Betroffene_r an die Antidiskriminierungsstelle wenden kann.