Der Mindestlohn reicht nicht zum Leben!

Vier-einhalb Jahre ist es her, dass der gesetzliche Mindestlohn eingeführt wurde - im Januar 2020 soll er ein weiteres mal erhöht werden. Aber sowohl die von der Regierung angekündigte Erhöhung auf 9,35 € als auch die sozialdemokratische Forderung nach einer Erhöhung auf 12 € werden nichts daran ändern, dass der Mindestlohn nicht zum Leben reicht. Insbesondere im Alter werden Menschen, die auf den Mindestlohn angewiesen sind, von Armut betroffen sein. In einem gebauten Beitrag beschäftigen wir uns auf verschiedenen Ebenen mit dem Mindestlohn.