Nachhören

Der Wunsch nach Freiheit lässt sich nicht verbieten – Demo gegen PKK-Verbot

Am Samstag den 1. Dezember findet unter dem Motto „Der Wunsch nach Freiheit lässt sich nicht verbieten“ in Berlin eine Demonstration gegen Polizeigesetze, das PKK-Verbot und Nationalismus statt. Der Anlass ist der 25. Jahrestag des PKK-Verbots in Deutschland. Am 26. November 1993 wurde die Arbeiterpartei Kurdistans offiziell verboten. Damit ging Deutschland denselben Weg wie die Türkei. Dieses Verbot löst seither viel Kritik aus. Trotz dessen verschärfte die Bundesregierung kürzlich das Verbot und setzte das Zeigen von Symbolen und Fahnen der PKK und ihr nahestehender Orgsanisationen unter Strafe. Auch dagegen wird am Samstag in Berlin protestiert. Ein Bündnis aus 70 Gruppen und Einzelpersonen ruft zu den Protesten auf. Über die Hintergründe des PKK-Verbots und die Demonstration sprachen wir mit Can Bulut, dem Pressesprecher des Bündnisses.