Nachhören

Die Brüder Lumiére und ihr Kinematopraph

Vor 125 Jahren, am 13. Februar 1895 ließen die beiden französischen Brüder Lumiére ihre Erfindung - den Kinematographen - patentieren. Mit ihren ersten Bewegtbildern etablierten die beiden Brüder ein neues Medium, das heute nicht mehr wegzudenken ist. Den Kinofilm. Was sich für eine Geschichte hinter der Erfindung und Patentierung des Kinematographen verbirgt und wie die Gebrüder Lumiere das Medium Film geprägt haben, darüber sprachen wir mit Telke Reeck. Sie ist die Geschäftsführerin des Lumiére-Kinos in Göttingen, einem Programmkino das sich nach dem Gebrüdern Lumiere benannt hat.