Nachhören

Die Kunst in der Krise – gegen kulturpessimistische Weltbilder

Die Kunst in der Krise - ist die Selbstbeschreibung einer Plattform, die sich vor kurzem in Berlin gegründet hat. In dem Text heißt es weiter: "Das Forum demokratische Kultur und zeitgenössische Kunst wurde aus der politischen, pädagogischen und künstlerischen Praxis gegründet. Wir beobachten einen zunehmenden Kulturpessimismus innerhalb unserer Disziplinen. Die Kunst ist ein zentraler Indikator für den Zustand der demokratischen Kultur der Gesamtgesellschaft. Mit der zunehmenden Ausformung rechter Bewegungen in Europa geraten die zeitgenössischen Kunst-und Kulturdiskurse unter wachsenden Druck. Diese Entwicklungen machen eine verantwortungsbewusste politische Debatte und Positionierung innerhalb der Kunst notwendig." Die Künstler Fabian Bechtle und Leon Kahane haben aus dieser geschilderten Notwendigkeit heraus, das Forum gegründet. Wir haben mit ihnen darüber gesprochen.

https://forum-dcca.eu/