„Die Zeugnisse der Überlebenden müssen bewahrt sein“

Zahlreiche Betroffene des antisemitischen, rassistischen und frauenfeindlichen Anschlags von Halle am 09. Oktober 2019 haben während des Prozesses gegen den Attentäter das Wort ergriffen. Die Lyrikerin und Publizistin Esther Dischereit stellt ihre Aussagen in einem Dokument der Erinnerung zusammen. Das Buch trägt den Titel Hab keine Angst, erzähl alles! - Das Attentat von Halle und die Stimmen der Überlebenden. Esther Dischereit sprach mit uns über ihr Buch, ihre Beobachtungen während des Prozesses, die Frage nach Zeug*innenschaft und die tiefe Verbundenheit unter den Betroffenen.