Gegen den Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle

Der Flughafen Leipzig/Halle ist bereits jetzt einer der wichtigsten DHL-Frachtflughäfen in Europa. Wenn es nach DHL und der Flughafengesellschaft geht, soll der Flughafen nun noch weiter ausgebaut werden. DHL beansprucht am Flughafen weitere 65 Hektar für Abstellflächen und Rollwege, damit mehr Frachtflugzeuge abgefertigt werden können. Dazu kommen Enteisungsflächen, eine Schneedeponie, eine Energiestation und Räume für Personal. Das würde den Flughafen Leipzig/Halle deutlich vergrößern. Die Genehmigung für den Flughafenausbau steht noch aus. Das vorher notwenige Planfeststellungsverfahren läuft noch. Widerspruch gegen den Ausbau kommt von Seiten der Anwohner*Innen. Eine Petition gegen den Ausbau hat 7 500 Unterschriften erreicht. Die Anwohner*innen klagen schon lange über die Lärm- und Umweltbelastungen durch den Flughafen. Denn: der Flughafen Leipzig/Halle ist einer der wenigen Flughäfen ohne Nachtflugverbot. Radio Corax sprach darüber mit Matthias Zimmermann von der Bürgerinitiative 'Gegen die neue Flugroute'. Die Bürgerinitiative mobilisiert gegen den Ausbau des Flughafens.