Generalstreik und Protestwellen – Blick nach Belarus

In Europa befindet sich momentan mehrere Länder in einer Krisensituation, ein Land davon hat jedoch zusätzlich mit einer Spaltung der Gesellschaft und Protestsituation zu kämpfen, und das seit momentan 12 Wochen. Die Rede ist von Belarus. Seit der Wahl am 09. August, die nach der aktuellen Situation der langjährige Amtsinhaber Alexander Lukaschenko gewann, gibt es in dem Land Proteste. Die Opposition und viele der Protestierenden halten die Wahl für undemokratisch und gehen von Wahlbetrug aus. Sie fordern einen sofortigen Rücktritt von Lukaschenko, Neuwahlen und eine Freilassung aller oppositionellen Gefangenen. In den vergangenen Wochen hatte sich die Lage verschärft, die Opposition stellte ein Ultimatum an Lukaschenko, ihre Forderungen bis zum Sonntag, den 25. Oktober, zu erfüllen. Diese Forderungen wurden bis jetzt nicht erfüllt. Über die aktuelle Situation und die andauernden Proteste haben wir mit einer gebürtigen Belarussin geredet, die seit einiger Zeit in Deutschland lebt und die Lage in ihrem Heimatland beobachtet. Als erstes haben wir Sie gefragt, wie für sie die Stimmung in der aktuellen Lage ist.