NSU 2.0 – Geht es in den Sicherheitsbehörden mit RECHTEN Dingen zu?

NSU 2.0 das ist ein Kürzel, das unter zahlreichen Drohschreiben zu finden war, die geschickt wurden an linke PolitikerInnen, an GegnerInnen von Rechtsextremismus, an AntifaschistInnen. Es handelte sich um eine Serie von Drohschreiben, die bisher nicht umfassend aufgeklärt ist. Eine Serie von Drohschreiben, die zum veritablen Skandal geworden ist, da nämlich Spuren dieser Drohschreiben zu verschiedenen Polizeistellen geführt haben. Gestern hat in Berlin eine Online-Veranstaltung von der Partei 'die Linke' stattgefunden, die sich genau mit diesen Drohschreiben NSU 2.0 auseinander gesetzt hat. Fragestellung der Veranstaltung lautete: "NSU 2.0 – geht es in den Sicherheitsbehörden mit RECHTEN Dingen zu?“. Die Tagesaktuellen Redaktion hat an der Online-Veranstaltung teilgenommen und die wichtigsten Punkte zusammengefasst.