Nachhören

Pressefreiheit in Österreich

Seit Anfang des Jahres hat Österreich eine rechte Regierung. Dieser stellen sich allerdings nicht nur kritische Bürger, sondern glücklicherweise auch kritische Medien entgegen. Darunter auch die öffentlich-rechtlichen Sender ... aber dieser Widerstand bröckelt. Allein letzte Woche sprach der Generalsekretär des öffentlich-rechtlichen österreichischen Rundfunks (ORF) von eine "Social-Media-Richtlinie", die Journalisten des ORFs verbieten solle, ihre persönliche politische Meinung privat oder auf Social-Media-Plattformen zu verkünden. Geht die Pressefreiheit und Meinungsfreiheit in Österreich den Bach runter?

Johnny hat sich mit Martin Wassermair, Leiter der Politikredaktion bei dem nicht kommerziellen Sender DorfTV, und Rubina Möhring, Präsidentin von Reporter ohne Grenzen Österreich, das Thema mal angesehen.