Prozess zu Ausschreitungen in Stuttgart

Im Juni dieses Jahres gab es eine Schlagzeile, die bundesweit durch die Medien gegangen ist: Krawallnacht in Stuttgart. Auch hier bei Radio Corax haben wir über diese Ereignisse berichtet - und haben unter anderem die Debatte über diese Stuttgarter Vorfälle in den Blick genommen. Anfang dieser Woche hat es in Stuttgart nun Urteile gegen zwei Jugendliche gegeben, die an den Ausschreitungen beteiligt waren. Geht es nach dem Gericht, sollen die beiden für zwei-einhalb Jahre in Haft. Ein hartes Urteil, das man vielleicht mit einem anderen Urteil vergleichen kann: André Eminger, der die Tatwaffe für den Nationalsozialistischen Untergrund besorgt hat, hat eine ähnlich lange Haftstrafe erhalten. Radio Corax sprach mit Marc Reschke er ist Anwalt und verritt einen der Angeklagten, er hält das Urteil für nicht verhältnismäßig.