Spargel Ritter: Kampf um Lohnzahlungen dauert an

Ein Jahr nach den wilden Streiks auf einem Spargelbetrieb in Bronheim bei Bonn zeichnet sich ein Ende des Kampfes um ausstehende Lohnzahlungen ab. Nach der Insolvenz des Spargelbetriebs Ritter wurden die meisten rumänischen Erntearbeiter*innen im letzten Jahr vom Insolvenzverwalter auf die Straße gesetzt und es wurde versucht sie mit weniger Lohn ab zu speisen, als ihnen zustand. Dagegen haben sie sich gewehrt, erst in wilden Streiks und dann mit Unterstützung durch die Basisgewerkschaft FAU Bonn. Sie forderten ihren vollen Lohn ein und seit einem Jahr setzen sie sich juristisch dafür ein, dass der ausgezahlt wird. Im Kampf der Erntearbeiter*innen aus Bornheim steht jetzt ein außergerichtlicher Vergleich an, der zumindest die ausstehenden Lohnforderungen decken wird. Wir haben mit Chrissi von der FAU Bonn gesprochen. Sie ist dort für die Pressearbeit zuständig.