„Stigmatisiert, kriminalisiert, inhaftiert“

"Stigmatisiert, kriminalisiert, inhaftiert - Der Kampf gegen vermeintliche ›Schleuser‹ auf den griechischen Hotspot-Inseln" - das ist der Titel eines Berichtes, der gemeinsam von Aegean Migrant Solidarity, Borderline Europe und Deportation Monitoring Aegean recherchiert und verfasst wurde. In der Veröffentlichung wird aufgezeigt, dass das griechische Strafrechtssystem Menschen verurteilt, die die Ägäis nach Europa überqueren, und zwar zu lebenslangen Haftstrafen. Valeria Hänsel hat Philosophie, Sozialanthropologie und Konfliktforschung studiert. Sie promoviert an der Georg-August Universität Göttingen zur Rekonfiguration des europäischen Grenzregimes in der Ägäis. Sie ist Teil des Netzwerks für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung KritNet und hat an dem Bericht mitgearbeitet. Radio Corax sprach mit ihr über den Bericht.