Übersetzungkunst live!

Am 30. September wird der Hieronymustag, der internationale Tag der Übersetzung begangen. Anlässlich dieses Tages findet im Literaturhaus in Halle eine besondere Lesung statt: Vier in Halle ansässige Übersetzerinnen präsentieren ihre Arbeit und illustrieren die Herausforderungen verschiedener Erzählformen live beim „Gläsernen Übersetzen“. Es werden außerdem erste literarische Übersetzungen von Studierenden der Uni Halle vorgestellt und Neuerscheinungen mit den Autorinnen besprochen. "Vom Sachbuch bis zur lyrischen Prosa – ein Kaleidoskop der Übersetzungskunst", so heißt es auf der Website des Literaturhauses. Über die Veranstaltung und den Beruf als Übersetzerin sprachen wir mit Marie Alpermann. Sie hat Slawistik in Halle studiert und übersetzt postjugoslawische Autor*innen, die sie im deutschsprachigen Raum bekannter machen will. Sie hat zudem die Veranstaltung "Übersetzungskunst live!" mitorganisiert.