Zur Ermordung von Liebknecht und Luxemburg

Am 15. Januar jährt sich erneut die Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Beide wurden 1919 unter Mitwissen und Zustimmung von Gustav Noske durch Mitglieder der Garde-Kavallerie-Schützen-Division erschossen. Der Historiker und Regisseur Klaus Gietinger hat ein Buch über diesen politischen Mord geschrieben. Wir haben ihn nach den genaueren Umständen gefragt.