Nachhören

Ferienkommunismus unter Polizeiaufsicht

Die Polizei von Neubrandenburg fordert eine Polizeistation auf dem Fusion-Festival. Der Veranstalter Kulturkosmos e.V. wehrt sich vehement dagegen. Verständlich, denn die Forderungen der Polizei sind geradezu beängstigend. Von anlassloser Bestreifung auf dem Festivalgelände ist die Rede. Über 1000 Polizisten sollen zum Einsatz kommen. Nun fand am Mittwoch eine Pressekonferenz im Maxim-Gorki-Theater statt. Verschiedene Vertreter des Kulturkosmos, der Bürgermeister von Mirow, Henry Tesch, sowie weitere involvierte Personen waren eingeladen. Radio Corax hat im Rahmen des Mittagsmagazins über die Hintergründe, den Polizeipräsidenten und aktuelle Entwicklungen gesprochen.