Nachhören

Literarisches Halle-Neustadt

 

Halle-Neustadt existierte als eigenständige Stadt von 1967 bis 1990. Kinder geboren wurden dort nie: es gab kein eigenes Krankenhaus. Aber Bücher entstanden dort sehr wohl. Zur Eigenständigkeit der Stadt gehörte auch eine Begleitung durch Film und bildende Kunst. Eines der größten städtebaulichen Projekte, eine Stadt für die Arbeitenden in den benachbarten Chemiewerken, erhielt auch von Seite der Literaten Aufmerksamkeit. Wie diese literarische Begleitung des Projektes Halle-Neustadt genau aussah, dass hat der Literaturwissenschaftler Stephan Pabst in den Blick genommen.