Card image cap

Überfall auf kurdische Demonstration und linkes Zentrum in Wien

Am Mittwoch den 24.06 hat es in Wien einen faschistischen Angriff auf eine linke Demonstration und ein linkes Zentrum gegeben. Angegriffen worden ist eine Kundgebung kurdischer und linker Frauenorganisationen. ...mehr

Card image cap

Debatte um rassistischer Namensgebung der M*-Apotheke am Reileck

Immer wieder werden Geschäfte kritisiert die in ihrem Namen oder Logo rassistische Formulierungen und Bilder verwenden. Oft handelt es sich dabei um koloniale Bezüge. Mit der Inhaberin der Apotheke ...mehr

Card image cap

„Halle gegen Rechts“ kritisiert Polizeieinsatz bei Anti-Corona-Demo

Am vergangenen Samstag fanden in Halle erneut Demonstrationen gegen die noch verbleibenden Corona-Einschränkungen statt. Wie auch in den vergangenen Wochen wurde der Protest durch das Bündnis „Halle gegen Rechts“ ...mehr

Card image cap

Ökologische Krise und Landwirtschaft

Eine spezifische Weise der Bodennutzung und industrialisierte Landwirtschaft sind Teil der multiplen ökologischen Krise. Eine Bewältigung dieser Krise müsste auch eine andere Art und Weise der Landwirtschaft bedeuten. Doch ...mehr

Card image cap

Corona und Demokratie als Seminarthema

Die Covid-19-Pandemie hat das ganze Sommersemester 2020 bestimmt, das digitale Semester hat alle Beteiligten vor große Herausforderungen gestellt. In einem Seminar an der Martin-Luther-Universität ist die gegenwärtige Situation selbst ...mehr

Card image cap

Hessen: Bürokratische Schickane statt Mittel für Opferberatung

Über vier Monate ist es her, dass in Hanau bei einem rechtsterroristischen rassistischen Anschlag zehn Menschen erschossen wurden - neun Menschen vor zwei Shishabars aus rassistischen Motiven. Nach diesem ...mehr

Card image cap

Analyse und Kritik der zugespitzten Verhältnisse: Solidarisch gegen Corona

Gerade scheint nach Monaten des Ausnahmezustands so etwas wie Normalität in der Bundesrepublik zurückzukehren. Schulen und Cafés sind inzwischen wieder geöffnet. Betriebe kehren zurück zur gewohnten Produktion. Doch die ...mehr

Card image cap

Nachrichten aus der beschädigten Welt

Von Kaiserfahnen und Hitlergrüßen - wer im südöstlichsten Zipfel der Republik gegen Corona-Eindämmungsverordnungen protestiert, lässt nichts aus. Aktive berichten von ihrer Gegenaktion ...mehr

Card image cap

Sicherheitsdiskurs oder Bekämpfung des Rechtsrucks? Untersuchungsausschuss zum Anschlag in Halle

Am 09. Oktober 2019 kam es in Halle zu einem antisemitischen, rassistischen und menschenfeindlichem Attentat. Der mutmaßliche Täter hatte am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur vorigen Jahres versucht, schwer ...mehr

Card image cap

Stadtsoziologischer Radiospaziergang – der 24-Stunden-Edeka

Eine Attraktion der Ludwig-Wucherer-Straße, ein Symbol der Bequemlichkeit der Menschen, ein Ort mit Beschäftigten, die auch die ganze Nacht arbeiten müssen – in Halle am Rande des Paulusviertels befindet ...mehr

Card image cap

Black Lives Matter und die Abschaffung der Polizei

Seit Mai demonstrieren Menschen in den USA und überall auf der Welt unter dem Label \"Black Lives Matter\" gegen rassistische Polizeigewalt. Um die us-amerikanische Bewegung besser zu verstehen hat ...mehr

Card image cap

Aktuelles vom StuRa

Im Magazin der studentischen Redaktion am 26.06.2020 haben wir erneut mit den beiden vorsitzenden Sprechern des StuRa der Uni Halle, Lukas Wanke und Robin Rolnik, gesprochen. Themen in diesem ...mehr

Card image cap

Ein Verein auf Abwegen? – Gespräch zum Mieterrat in Halle

Gerade in den vergangenen Monaten machten sich Initiativen laut, um das Interesse von Mieter*innen an die Öffentlichkeit zu tragen. Auch sollte man meinen, dass diese Interessen in der Wohnungspolitik ...mehr

Card image cap

Was tun gegen soziale Spaltung in Halle?

Aufgrund der neueren Krisensituation und daraus folgenden finanziellen Schwierigkeiten müssen viele Menschen um den Platz in ihrer Wohnung bangen. Doch auch vorher konnte sich nicht jede Person leisten, überhaupt ...mehr

Card image cap

OB Wiegand: Neun Monate nach dem Anschlag von Halle

Knappe neun Monate sind inzwischen vergangen, seit dem Stephan B. an Jom Kippur versuchte, in die Synagoge von Halle einzudringen und die dort anwesenden zu ermorden. Nachdem der Täter ...mehr