Nachhören

Über künstlerische Freiräume in der DDR und den Künstler Bernd Göbel

Über künstlerische Freiräume in der DDR und den Künstler Bernd Göbel

Welche Freiräume gab es für Küntler*innen in der DDR? Dieser Frage geht Doreen Pöschl in ihrem kürzlichen erschienenen Buch „Von der Freiheit, Kunst zu schaffen in der DDR“ nach. Sie konzentriert sich dabei auf die Perspektive der Kunstschaffenden in der DDR und fragt nach deren individueller Wahrnehmung von Freiräumen. Im Zentrum der Betrachtung steht der Bildhauer und Medailleur Bernd Göbel. Göbel wurde in Halle geboren, war an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein tätig und hat zahlreiche Denkmale für den öffentlichen Raum in Halle gestaltet. So auch den Marktbrunnen auf dem Hallmarkt, der auch Göbelbrunnen genannt wird. Dieser Brunnen ist eins der großen Themen des Buches von Doreen Pöschl. Radio Corax hat sich mit ihr über ihr Buch „Von der Freiheit, Kunst zu schaffen in der DDR“ unterhalten und sie nach der Person Bernd Göbel befragt.